Infused Water: Geschmackvoll durch den Sommer mit H20

Infused Water: Geschmackvoll durch den Sommer mit H20

Bewegen
Kopiert!

Egal ob Zitrone, Gurke oder Minze – sie alle finden aktuell ihren Weg ins Wasserglas. Herauskommt eine extra Portion Style und Gesundheit für Ihre tägliche Dosis H20. Im Folgenden sagen wir Ihnen, warum es sich lohnen könnte, diesen gesunden Trend zu schlürfen.

infused water

Das Elixier des Lebens bekommt ein Makeover

Die meisten Menschen haben verstanden, wie wichtig es ist, auf den eigenen Wasserhaushalt zu achten. Die Website der Mayo Clinic erklärt in einer kurzen Zusammenfassung die Bedeutung des kühlen Nass für unsere Gesundheit so: „Jedes System unseres ist Körpers braucht Wasser…Mangel kann zu Dehydrierung führen, ein Zustand, der eintritt, wenn dem Körper zu wenig Wasser zur Verfügung steht, um die normalen Funktionen auszuführen. Schon eine geringe Dehydrierung kann Müdigkeit und Energieverlust zur Folge haben.“

Galt bislang immer die 8-Gläser-pro-Tag-Regel, sind Ärzte sich mittlerweile einig: Die genaue Menge an Wasser, die der Körper benötigt, hängt stark von Größe, Klima und dem Aktivitätslevel der Person ab. Einen einheitlichen Wert gibt es nicht. Einem kürzlich veröffentlichten Artikel auf dem Gesundheits-Portal WebMD (How Much Water Do You Need?) zufolge, sollte man „eine halbe bis zu einer Unze (1 Unze= ca, 30 ml) Wasser pro Tag für jedes Kilo Körpergewicht zu sich nehmen“. Menschen, die in besonders heißen Regionen der Erde leben oder sich besonders stark körperlich verausgaben, so heißt es im Beitrag weiter, sollten dabei das Maximum der empfohlenen Menge trinken. Personen, die unter Fieber, Nierensteinen und Verstopfung leiden sowie stillende Mütter, sollten laut WebMD ebenfalls besonders viel Wasser zu sich nehmen.

Doch unabhängig davon, welche Menge Ihr Körper konkret benötigt, kann es durchaus schwierig sein, jeden Tag genug Wasser zu trinken. Zwar ist Wasser komplett kalorien- aber eben auch geschmacksarm. Doch das muss nicht sein: Mit frischen Früchten, Gemüse und Kräutern können sie Ihre täglich Dosis H20 aufpimpen und so dafür sorgen, dass Sie auch wirklich genug zu sich nehmen.

Das Prinzip ist einfach: Schnappen Sie sich Ihre Lieblingsfrüchte, Gemüsesorten, oder Kräuter, waschen Sie diese und zerteilen Sie sie in kleine Stücke (Kräuter müssen nicht unbedingt zerkleinert werden). Legen Sie diese für ein paar Stunden in ein Wasserbehältnis – fertig! Wer nicht sofort Durst hat, stellt das leckere H20 in den Kühlschrank. Grundsätzlich gilt: Je länger Sie die Früchte oder Kräuter im Wasser lassen, desto geschmacksintensiver ist die Mischung. Dabei können Sie mehrere Male Wasser nachfüllen und dabei die Geschmacksstoffe so wiederverwenden.

Und das Ganze hat noch einen weiteren Vorteil: Solche Wasser-Mischungen herzustellen ist deutlich günstiger als Fertigprodukte im Handel zu kaufen. Mal ganz davon abgesehen, dass man das Getränk so noch optimaler dem eigenen Geschmack und den eigenen Bedürfnissen anpassen kann. Zudem ist das Ganze ein garantierter Hingucker für Gäste zur jeder Gelegenheit.

Hier sind vier einfache und beliebte Varianten des Infused Water-Trends:

Zitronen-Wasser

Zitronen enthalten Vitamin C, Vitamin B-Komplex, Calcium, Eisen, Magnesium, Kalium und Ballaststoffe. Sie bieten mehr Kalium als zum Beispiel Äpfel oder Trauben. Zudem wird Zitronen nachgesagt, dass sie auch die Verdauung fördern, bei der Bekämpfung von Virusinfektionen unterstützen und Entzündungen verhindern.

Gurken-Wasser

Gurken sind nicht nur erfrischend, sie enthalten auch Kieselsäure, die der Haut und den Muskeln dabei hilft, gesund zu bleiben. Zudem beliefern sie unseren Körpern mit Antioxidantien, die beim Kampf gegen freie Radikale helfen. Und auch wenn Gurken sicherlich nicht jeden Tag auf dem Speiseplan stehen, bieten sie eine eindrucksvolle Vielfalt an Vitaminen und Mineralien.

Minz-Wasser

Minze ist nicht allein der Zahnpasta vorbehalten – in grüner Blattform kann sie wirklich dabei helfen, den Mund gesünder zu machen. Sie hat keimtötende Eigenschaften, die den Atem schnell erfrischen und unterstützt die Mundgesundheit, indem sie das schädliche Wachstum von Bakterien hemmt und die Zunge und Zähne reinigt. Außerdem hilft sie bei der Abwehr von Allergien und Heuschnupfen. Durch bestimmte Eigenschaften der Minze wird auch der Ausstoß von Histaminen im Körper gehemmt, welche in vielen Fällen nasale Symptome verschlimmern, die mit Heuschnupfen und saisonalen Allergien verbunden sind.

Infused Ice Cubes

infused ice basil and berries

Im Grunde funktioniert jede Infused Water-Kombination auch als Eiswürfel. Beeren, die etwas matschig aussehen? Oder Basilikum? Vielleicht Minzzweige? Egal, was Sie haben: Zerkleinern Sie, fügen Sie Wasser hinzu und frieren Sie das Ganze in Eiswürfelformen ein – oder nutzen Sie wahlweise auch Muffinformen aus Silikon (so wie wir).

Sind Sie jetzt auf den Geschmack gekommen? Erstellen Sie Ihre eigene Mischung nach Ihrem Geschmack und für Ihre Gesundheit.

Loading Article...