Tschüss, Winterspeck! So kommen Sie ohne zusätzliche Pfunde durch den Winter

Tschüss, Winterspeck! So kommen Sie ohne zusätzliche Pfunde durch den Winter

Daten
Kopiert!

Jeder weiß, dass das eigene Gewicht im Laufe eines Jahres schwankt. Während wir im Frühjahr auf die perfekte Strandfigur hinarbeiten, gönnen wir uns in den Winterwochen vor den Feiertagen die ein oder andere Tafel Schokolade à la “Bald ist ja eh Weihnachten... ”. Wir haben jetzt insgesamt 126.000 europäische Datensätze unserer intelligenten Waagen analysiert und ausgewertet. Davon allein 65.000 Daten aus Deutschland.

Und wie zu vermuten war, zeigt unsere Studie, dass wir durchschnittlich im Sommer mehr Kilos verlieren, die dann im Herbst wieder rauf kommen. Im Dezember und nach dem Fest erreicht unser Gewicht den Höhepunkt. Da geht es den Menschen südlich des Äquators nicht anders: Das Höchstgewicht erreichen sie hier ebenfalls um die Feiertage herum, sie nehmen dann allerdings wieder ab, da Sommer ist, während wir im Siebenschläfer-Modus über den Winter kommen.

Grundsätzlich kann man sagen, dass es in allen analysierten Ländern genau einen Tag im September gibt, an dem die Menschen zunehmen. Und dieser Tag befindet sich zwischen dem 14. und 30. September. In Deutschland haben wir dieses Datum bereits hinter uns gebracht: Seit dem 18. September sind wir dabei, uns unseren Winterspeck anzulegen.

weight_loss_germany

Denjenigen, die auch im Winter die Bikinifigur halten möchten, verraten wir ein Geheimnis! Denn  es ist möglich, den inneren Schweinehund zu überwinden und die Gewichtszunahme zu vermeiden:

Schauen wir uns die Daten von Personen an, die ab September zunehmen und von denen, die ihr Gewicht halten oder sogar abnehmen, zeigt sich die Lösung: regelmäßiges Wiegen.

Unser Zahlen belegen, dass Menschen, die ihr Gewicht gehalten haben, sich von September bis Dezember öfter gewogen (durchschnittlich 3,2 Mal pro Woche) haben als jene, die zugenommen haben (durchschnittlich 1,7 Mal pro Woche).
Wem das nicht reicht, dem raten wir, sich parallel noch ein Zielgewicht zu setzen. Mit diesem vor Augen, steigt die Motivation.

Und wer dazu noch mehr als 8.000 Schritte am Tag geht, was ungefähr 45 Minuten Gehen entspricht, kann die Erfolgsquote auf 80 Prozent hochschrauben.

Also rauf auf die Waage, Zielgewicht setzen und anschließend los zum Herbstspaziergang durch den Wald.

Dann spricht auch nichts gegen das ein oder andere Stück Stollen in der Vorweihnachtszeit. Wer Lust auf gesunde Leckereien hat, kann unsere healthy Weihnachts-Drinks probieren oder statt Lebkuchen leckere Apfelbrownies naschen.

Loading Article...