Der Single-Leitfaden zum Valentinstag

Der Single-Leitfaden zum Valentinstag

Bewegen
Kopiert!

Seien wir doch ehrlich: Für diejenigen, die keine bessere Hälfte haben, kann der 14. Februar ein frustrierender Tag sein. Von den Regalen voller Teddybären, die ihre unerschütterliche Treue ausstrahlen, bis hin zu Liebeskomödien, die zu dieser Zeit in allen Kinos laufen, kommt es einem fast so vor, als ob die moderne Gesellschaft darauf aus ist, all die Singles einfach zu ignorieren. Aber das bedeutet nicht, dass Sie den Valentinstag nicht als Chance nutzen können, um sich einmal so richtig zu verwöhnen! Lesen Sie weiter und entdecken Sie fünf Möglichkeiten, den Valentinstag mit einem Verwöhnprogramm für Sie selbst zu begehen.

1. Treffen Sie sich mit Freunden

Es gibt keinen Grund, weshalb Sie den Valentinstag allein verbringen sollten. Anstatt eine romantische Beziehung in den Vordergrund zu stellen, nutzen Sie diesen Tag doch, um Freundschaften zu pflegen und stattdessen den Tag der Freundschaft zu feiern! Im Buch „Psychology of Friendship” von Anne Moyer behautet Dr. Julianne Holt-Lunstad, dass Freunde „einen großen Einfluss auf die körperliche Gesundheit und sogar auf das Überleben haben.“ In der Tat erfreuen sich unter Patienten mit Herzerkrankungen solche mit einem engen Freundeskreis oder nahestehenden Familienangehörigen eher einer schnelleren Erholung nach einem Herzinfarkt oder Herzschlag. Darüber hinaus wurde laut einer Analyse von fast 150 unabhängigen Studien über den Zusammenhang von Freundschaften und Sterblichkeitsraten festgestellt, dass „Personen mit mehr sozialen Verbindungen eine um 50 % höhere Überlebenswahrscheinlichkeit haben im Vergleich zu denjenigen mit wenig sozialer Anbindung.“ Gehen Sie aus und machen Sie die Stadt unsicher oder laden Sie Ihre Freunde zu einem Brettspiel-Abend und Valentinstags-Leckereien ein.

2. Gönnen Sie sich eine Massage

Wenn Sie meist solo unterwegs sind, vereinbaren Sie doch einen Termin beim Masseur oder der Masseuse. Laut einem Artikel in Science Translational Medicine aus dem Jahr 2012 kann eine Massage bei der Linderung von Muskelschmerzen nach Verletzungen helfen. In einer kleinen Studie fanden Forscher heraus, dass „die Massage eines Skelettmuskels, der durch körperliche Betätigung akut geschädigt wurde, klinisch belegt die Entzündung hemmt und die mitochondriale Biogenese fördert.“ Aber Massagen sind nicht nur für diejenigen vorteilhaft, die mit früheren Verletzungen zu kämpfen haben. Laut dem Better Health Channel „kann Massage dazu genutzt werden, um eine Vielzahl von Erkrankungen erfolgreich zu behandeln. Dazu gehören Angstzustände, Arthritis, Rücken- oder Nackenschmerzen, Weichteilverletzungen, Depressionen, Bluthochdruck und Schlaflosigkeit.“ Lassen Sie es sich diesen Valentinstag also ohne Reue gut gehen — eine Massage fühlt sich nicht nur großartig an, sie könnte auch einen Schub für Ihre Gesundheit bedeuten.

3. Machen Sie Yoga

Wer jemals einen Yoga-Kurs besucht hat oder Yoga im eigenen Wohnzimmer per YouTube-Video praktiziert hat, der weiß, dass man sich energiegeladen und stressfrei fühlt, sobald man eine Weile auf der Matte verbracht hat. Im Jahr 2015 veröffentlichte Harvard Health Publications einen Artikel, der einen Blick auf die „mentalen und körperlichen Vorteile“ von Yoga warf. Das Ergebnis der Studie lautete, dass Yoga eine positive Wirkung auf die Körperwahrnehmung haben kann, da Menschen, die Yoga praktizieren, „mit ihrem Körper zufriedener sind und ihm weniger kritisch gegenüberstehen“ als diejenigen, die mit Yoga nichts am Hut haben. Neben einer Steigerung der Selbstachtung wird im Artikel auch angegeben, dass Yoga zu einem bewussteren Essverhalten führt, beim Abnehmen hilft und die Herz-Kreislauf-Gesundheit fördern kann. Bei all diesen Vorteilen ist das Ausrollen der Matte eine fantastische Möglichkeit, sich selbst etwas Liebe entgegenzubringen.

4. Werden Sie kreativ

Ob sie nun Klavierspielen oder für ihren kleinen Hund einen Pullover stricken: Die meisten Menschen haben eine verborgene Leidenschaft, der sie nur selten Zeit widmen können. Wenn Sie diesen Valentinstag allein begehen, dann wischen Sie den Staub von der alten Gitarre, holen Sie Ihre Töpferscheibe aus dem Keller oder Ihre Scrapbooking-Kostbarkeiten aus dem Schrank. Eine im US National Library of Medicine veröffentlichte Studie untersuchte die gesundheitlichen Vorteile von kreativen Künsten wie „musikalisches Engagement, Kunsttherapie, auf Bewegung basiertem kreativem Ausdruck und ausdrucksvolles Schreiben“. In der Studie fand man heraus, dass kreative Zeitvertreibe das Identitätsgefühl verbessern können, während es gleichzeitig den Menschen hilft, sowohl physiologische als auch psychologische Probleme zu bewältigen. Was auch immer Ihre bevorzugte Art des kreativen Ausdrucks ist, nehmen Sie Ihre Kreativität an und leben Sie sie an diesem Valentinstag aus.

5. Gönnen Sie sich ein paar Valentinstags-Leckereien

Das Beste am Valentinstag ist nicht, mit Zuneigung überschüttet zu werden, sondern mit Schokolade, jeder Menge Schokolade umworben zu werden. Dem werden sicher viele Leser zustimmen. Nur, weil Sie am Valentinstag Single sind, bedeutet dies nicht, dass Sie auf Leckereien verzichten müssen. Natürlich ist es niemals gut, Süßigkeiten übermäßig zu frönen, doch die Forschung zeigt, dass bestimmte Wirkstoffe in der Schokolade tatsächlich gesund sind.  In der Tat wurden Flavonole im Kakao laut eines Blog-Post zu Veröffentlichungen von Harvard Health mit einer verbesserten Denkfähigkeit, einer Senkung des Blutdrucks und einer verbesserten Insulinresistenz in Verbindung gebracht. Während der Flavonol-Gehalt in den meisten Schokoladensorten relativ gering ist, können wir dennoch in ein paar (wenigen!) handwerklich gefertigten Trüffeln aus dunkler Schokolade schwelgen, um den Tag zu feiern.

Wenn Sie diesen Valentinstag also alleine begehen, ärgern Sie sich nicht. Er bietet eine gute Ausrede für ein Verwöhnprogramm und um sich selbst besser kennenzulernen, ohne von einem Liebespartner abgelenkt zu werden.

Annelise Driscoll

Annelise is a graduate of Hamilton College who enjoys writing, reading and roller derby. When she isn't noveling, she can be found doing yoga and watching British baking shows.
Loading Article...